Dienstag, 31. Mai 2016

Das Leben

ist schon manchmal gemein...

Erst schenkt es Dir glückliche Momente, Hoffnung und Spaß und dann tritt es Dir in den Hintern, lacht hämisch und nimmt Dir von einem zum anderen Tag alles wieder weg...

Warum das auch immer so laufen muss, man muss es nehmen wie es kommt, auch wenn die Ohren hängen...

Nein Leben, ich lass mich nicht noch mal so runterziehen wie vor 4 Jahren! Diesmal zieh ich die Stiefel an und trete den Marsch an...

Nimm Dir ruhig alles, es gibt immer noch genügend Dinge zu enddecken, an denen man sich freuen kann!!!

Und deswegen freue ich mich auch nach dem starken Unwetter gestern an meinem sehr grünen und dichten Balkonpflanzen....


Meine beiden Hainbuchen (Hainer hat eine Schwester bekommen, ich liebe das dunkle Grün und die feinen Härchen auf den Blätter...Damenbart :o)) ) und der nun leider schon verblühte Flieder...


Einer meiner beiden Ahornbäume, die Linde und das unbekannte Gehölz, das mich dieses Jahr mit vielen weißen Blüten überrascht hat...


Der Wein ist satt grün und voller Früchte (wie auch mein Stachelbeerbusch...er hat 15 Früchte... das gibt Kuchen :o))


Die Clematis ist das einzige was im Moment blüht...dafür hat sie aber mindestens 30 Knospen...manchmal bekommt man für einen Euro was ganz tolles :o))


Und dann die jährlichen Überraschungspflanze... Mal sehen was es wird, wenn es groß ist...


Hier vermute ich Knöterich....


Kommentare:

  1. Was auch immer los ist/war: halte an deiner positiven Einstellung fest, auch wenn es schwer fällt!!!
    :-D
    Dein "Garten" gefällt mir sehr und nach einem Heiner *lach* sollte ich auch mal Ausschau halten, der könnte sich gut mit meinem riesigen "Bumbas" verstehen.
    Alles Liebe für dich
    Lehmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bambus liebäugle ich auch...aber mein Balkon ist klein und die Pflanzen müssen im Winter nur mit Zelt und Vlies überleben...das wird Bambus wohl nicht schaffen, leider...

      Hainbuchen sind was tolles...im Winter sind sie braun und sehen aus als wäre alles vorbei.. aber mit etwas Verzögerung im Frühjahr fallen die braunen Blätter und dann kommen die neuen zuerst mit einem zarten Maigrün und vielen feinen Haaren...später wechseln sie zu einem satten Saftgrün...eine tolle Pflanze. Wachsen allerdings langsam...

      Löschen
  2. Meine beste Freundin sagte mir zu gegebenem Anlass: Das ganze Leben ist eine einzige große Baustelle. Stimmt irgendwie. Seitdem sehe ich die aufgrissenen Baugruben in meinem Leben als Zwischenstand und ertrage den Lärm des Presslufthammers... Aber es gibt auch schöne Ecken auf der Baustelle.
    Dein Balkonien ist jedenfalls toll!
    Was die Überraschungspflanze betrifft, so musste ich zuerst an Tomate denken, aber die böse Ambrosia sieht auch recht ähnlich aus. Letztere würde ich allerdings eher mit Argwohn beäugen.
    Viele Grüße
    Hummelbrummel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach bei Baulärm das Fenster zu und schau mich nach schöneren Orten um... :o)

      Das unbekannte Gewächs behalte ich im Auge...sollte sich eine gelbe Blüte zeigen, dann folgt sofortige sichere Entsorgung...
      Ganz zum Anfang dachte ich an Studentenblume...dafür ist sie aber nun schon zu lang und zu wenig verzweigt...

      Löschen
  3. Solange du entdeckst, dass das Leben dir nicht alles nimmt, sondern , wenn auch nur ganz zart, sehr viel gibt ist nichts verloren !!
    Behalte vorläufig die Stifel an, im Schlamm zieht es einem die Beine so schnell weg.....
    Bambus würde ich riskieren.

    Eine Nachbarin ( Bremen und umzu )hatte auch geglaubt s´wär keine Gegend - nun zweigt ein gigantischer Busch und seine Blätter rauschen im Wind , zweieinhalb Meter hoch. Darf er das auf dem Balkon ?
    Liebe, herzliche Grüße
    Angela ( allesgewollt ) leider läßt mich Google nicht unter Wordpress kommentiern, wenn ich nicht in deiner Blogliste stehe...
    Furchtbares Machtgerangel ! bei diesen Mediren !!!

    AntwortenLöschen
  4. Die eine wo Du nicht weist was es ist ist eine Ambrosia, schnell weg damit ist hoch allergen
    lg
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. http://www.lfl.bayern.de/ips/unkraut/027800/
    Schau mal

    AntwortenLöschen