Montag, 15. Februar 2016

Ganz verliebt in die Easy Ferse

Ich hab die Easy Ferse für mich entdeckt...
Gut zugegeben es war keine Liebe auf den ersten Strick, denn ich hab mich drei Tage mit der Anleitung im Buch rumgequält und sie mehr als einmal geribbelt, fluchend in drei Sprachen das Zeug in die Ecke geschmissen und dann leicht säuerlich wieder angefangen, weil ich mich von so einer popeligen Anleitung nicht in die Knie zwingen lassen wollte...
Und dann eines Morgens um 3 Uhr (meine normale Denkuhrzeit, ich darf sowas eben nicht am Nachmittag probieren!) hat es klick gemacht und ich habe mir ungefähr bis 4 Uhr vor den Kopf geschlagen, weil es wirklich ganz, ganz einfach ist...(trotz dieser Anleitung, die ist wirklich unterirdisch)

Ergebnis: Ich liebe diese Ferse!!
Die Socke sitzt an meinem Fuß ganz wunderprächtig, rutscht nicht und ich mag es wie der Farbverlauf der Wolle erhalten bleibt...

Ich habe die Easy Ferse nicht zum letzten Mal gestrickt, mit ein paar kleinen Änderungen zum Original...auch wenn die Socken ohne Fuß drin etwas klumpig aussehen :o))



Kommentare:

  1. Willst du denn nicht, dass wir alle verliebt sind, auch ohne Fremdsprachenkenntnisse ? !
    Fragend bittend ,
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die Ferse aus dem Buch "Easy Socke" :O)
      Wirklich nettes Büchlein...wenn man die Anleitung erstmal verstanden hat ....

      Löschen
  2. Hrmpf - Blogger frisst wieder Kommentare - ich versuche es noch mal - mit dir als Kupplerin bahnt sich zwischen der Easy-Socke und mir auch eine zarte Liebesbeziehung an :)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Ferse auch ... Du hattest sie ja auf meinem Blog auch schon gesehen und erzählt,dass Du sie auch sogerne magst. Deine sehen auch echt toll aus.LGUta

    AntwortenLöschen